Bezirk Affoltern

Überwiegen Chancen oder Gefahren der Energiestrategie?

Die Energiestrategie 2050 des Bundesrates unterscheidet nicht mehr zwischen Strom und Brennstoffen, sondern zwischen erneuerbarer und nicht erneuerbarer Energie. (Bild Salomon Schneider)

Mit dem neuen Energiegesetz wollte das Parlament zu «einer ausreichenden, breit gefächerten, sicheren, wirtschaftlichen und umweltverträglichen Energieversorgung beitragen.» Dagegen hat ein bürgerliches Komitee das Referendum...mehr

Hungrige Holzfäller an der Lorze

Fischenz-Mitinhaber Peter Schmid (links) und Fischer Heinz Keller vor Stämmen am Lorzeufer, die vom Biber «bearbeitet» wurden. (Bilder Werner Schneiter)

Biber haben am Flusslauf der Lorze bei Maschwanden mit ihren scharfen Schneidezähnen Dutzende von Bäumen «bearbeitet» und zum Teil zu Fall gebracht. Zu deren Schutz prüft der Kanton Zug weitere Massnahmen.mehr

Mit Vlies, Feuer und Wasser gegen den Frost

Gemüseproduzent Roland Moser aus Obfelden. (Bild Andrea Bolliger)

Der April machte, was er wollte. Zuerst war es warm und trocken, in der vergangenen Woche wurde es aussergewöhnlich kalt. Obst- und Gemüseproduzenten im Bezirk Affoltern schützten ihre Pflanzen mit Vlies und Feuer.mehr

Graffiti – Kunst oder Vandalismus?

Gemeinsame Arbeit der Hausemer Jugendlichen am Graffiti auf der Abschrankung der Baustelle Törlenmatt. (Bild Bernhard Schneider)

Der heute 77-jährige Harald Naegeli, «Sprayer von Zürich», floh in den Achtzigern vor der Strafverfolgung, wurde an die Schweiz ausgeliefert und zu neun Monaten Haft verurteilt. Heute stellt nicht nur die Stadt Zürich Flächen für...mehr

Kunst, die unter die Haut geht

Nathalie Schneider beim Zeichnen einer Tätowierung. (Bild Andrea Bolliger)

Auf den ersten Blick ähnelt das Studio von Signs Tattoos von Nathalie Schneider in Wettswil eher einer gemütlichen Praxis. Die Möbel sind hell, die Räume wirken grosszügig. Die für eine Tätowiererin ungewöhnliche Einrichtung...mehr

Mögliche Schuldenfalle für Gemeinden

Es kommen grosse Veränderungen auf die Gemeinden zu, ob für grosse Gemeinden wie Affoltern...

Knapp 100 Gemeinderäte, RPK-Mitglieder und Gemeindeangestellte informierten sich am 29. März über die Änderungen durch das neue Gemeindegesetz. Die grössten Veränderungen bringen die neuen Verbuchungsrichtlinien HRM2, die sich...mehr

Unzufriedenheit und endlose Diskussion

Turbulente Gemeindeversammlung: Vizepräsident Martin Vetsch, Tiefbauvorstand Ruedi Fornaro, Gemeindepräsident Bertram Thurnherr und Schulvorstand Hermann Bättig (von links). (Bild Martin Mullis)

Mehr als 200 Stimmbürger besuchten letzten Donnerstag die Gemeindeversammlung in Hedingen. Neben Bauabrechnungen und dem Sozialdienst standen vor allem die Fragen zur Sekundarschule im Vordergrund. Vorwürfe und Diskussionen bis...mehr