Bezirk Affoltern
07.12.2018

Vermisste Frau am Üetliberg tot

Die seit Donnerstag, 22. November, als vermisst gemeldete Frau wurde am Freitagmittag, 7. Dezember, in unwegsamen Gebiet am Üetliberg tot aufgefunden.

Am Donnerstagabend, 22. November, wurde bei der Stadtpolizei Zürich eine 90-jährige Frau als vermisst gemeldet. Sie war um die Mittagszeit mit einer Wandergruppe zwischen Felsenegg und Üetliberg unterwegs gewesen und alleine auf einer Bank zurück geblieben. Am Freitagmittag, 7. Dezember, wurde ihre Leiche von einer Privatperson in unwegsamen Gebiet am Üetliberg entdeckt.

Die Umstände, die zum Tod der Frau geführt haben, werden durch die Stadtpolizei Zürich, die zuständige Staatsanwaltschaft, sowie das Institut für Rechtsmedizin abgeklärt. Hinweise auf eine Dritteinwirkung liegen bisher nicht vor. Zur Spurensicherung rückte das Forensische Institut Zürich aus.

Der Seilgruppe der Stadtpolizei Zürich gelang es trotz Unterstützung der Höhenretter von Schutz & Rettung Zürich nicht, die Verstorbene im steil abfallenden Gelände zu bergen. Dafür muss vor dem Eindunkeln ein Helikopter der Rega eingesetzt werden.