05.12.2018

Gebührenfestsetzung 2019

Gemeinde Ottenbach

<p/>

Die Gebührenansätze für das Jahr 2019 wurden anlässlich der Gemeinderatssitzung vom 5. November 2018 wie folgt festgelegt:

Gebühr vom 01.01.2019 ? 31.12.2019Jahr 2019Vorjahr

exkl. MwSt.exkl. MwSt.

Wassergebühr pro 1 m³ WasserverbrauchFr. 1.90Fr. 1.40

1. November 2018 bis 31. Oktober 2019

Wassergrundgebühr (inkl. 1 Zählermiete)Fr. 100.00Fr. 40.00

pro 1. Wohn-/Gewerbeeinheit

Wassergrundgebühr pro zusätzlicheFr. 60.00Fr. 25.00

Wohn-/Gewerbeeinheit

Wasserzähler zusätzlichFr. 30.00Fr. 25.00

Abwasser pro 1 m³Fr. 3.10Fr. 3.60 Frischwasserbezug vom 01.11.2018 ? 31.10.2019

Abwasser Minimalgebühr pro Wohn-/Fr. 240.00Fr. 240.00

Gewerbeeinheit

Kehricht je Wohneinheit und Betrieb/Fr. 140.00Fr. 140.00 Gewerbe

Reduzierte Kehrichtgebühr pro Betrieb/Fr. 41.00Fr. 41.00 Gewerbe (ohne Grüngut) gem. Gebühren- reglement 3b

Die Mehrwertsteuer wird zusätzlich mit 2,5 % für die Wassergebühren und mit 7,7 % für Kehricht- und Abwassergebühren erhoben.

Baugebührenverordnung und Tarifreglement zur

Wasserversorgungsverordnung

Bisher fehlte die Präzisierung, ob bei den Gebühren in der Baugebührenverordnung sowie im Tarifreglement zur Wasserversorgungsverordnung die Mehrwertsteuer enthalten ist oder nicht. Mit Gemeinderatsbeschluss vom 5. November 2018 wurde festgelegt, dass die in der Baugebührenverordnung sowie im Tarifreglement zur Wasserversorgungsverordnung enthaltenen Gebühren sich exklusiv Mehrwertsteuer verstehen und eine allfällige Mehrwertsteuer zuzüglich verrechnet wird.

Die Akten liegen während 30 Tagen ab Veröffentlichung dieser Publikation in der Gemeindekanzlei zur öffentlichen Einsicht auf.

Gegen diese Beschlüsse kann innerhalb von 30 Tagen, von der Publikation an gerechnet, beim Bezirksrat Affoltern, 8910 Affoltern a. A., schriftlich Rekurs erhoben werden. Die in dreifacher Ausführung einzureichende Rekursschrift muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Der angefochtene Beschluss ist beizulegen oder genau zu bezeichnen. Die angerufenen Beweismittel sind genau zu bezeichnen und soweit möglich beizulegen.

Ottenbach, 7. Dezember 2018

Gemeinderat Ottenbach