17.12.2018

Zweckverband Feuerwehr Unteramt; Revision Entschädigungsverordnung

Gemäss Art. 15 lit. a Ziffer 8 der Zweckverbandsvereinbarung wurde die neue Entschädigungsverordnung des Zweckverbands Feuerwehr Unteramt von den Gemeinderäten der Verbandsgemeinden erlassen (Gemeinde Bonstetten; Beschluss vom 23. Oktober 2018; Gemeinde Wettswil a.A.; Beschluss vom 22. Oktober 2018; Gemeinde Stallikon; Beschluss vom 9. Oktober 2018). Sie tritt auf den 1. Januar 2019 in Kraft und ersetzt die Entschädigungsverordnung vom 1. Januar 2009.

Die Entschädigungsverordnung liegt während der Rekursfrist auf der Gemeindeverwaltung Stallikon während den Schalteröffnungszeiten zur Einsicht auf.

Gegen diese Entschädigungsverordnung kann, von der Publikation an gerechnet, beim Statthalteramt Bezirk Affoltern, Postfach, 8910 Affoltern am Albis wegen Verletzung von übergeordnetem Recht innert 30 Tagen schriftlich Rekurs erhoben werden (§ 19 Abs. 1 lit. d und Abs. 4 i.V.m. § 19b Abs. 2 lit. d VRG). Die Rekursschrift muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Die angerufenen Beweismittel sind genau zu bezeichnen und, soweit möglich, beizulegen. Die Kosten des Rekursverfahrens hat die unterliegende Partei zu tragen.

Stallikon, 18. Dezember 2018Feuerwehrkommission Unteramt