Mal mit, mal ohne Abendmahl

Pfingstgottesdienst per Video: Pfarrer Jürgen Schultz (Rifferswil) und Pfarrerin Claudia Mehl (Maschwanden) bei der Lesung der Biblischen Pfingstgeschichte. (Bild Peter Hanselmann)

Seit gestern sind gemäss Beschluss des Bundesrats Gottesdienste wieder erlaubt. Die Kirchen nutzen diese Gelegenheit in ­unterschiedlicher Weise.mehr

Vermischtes

Wenn Steine zur Plage werden

Nico Eugster (links) und Tim Streich mit ihrer beeindruckenden Maschine mit den langen, ausklappbaren Armen zum Sammeln der Steine. (Bild Marianne Voss)

Die beiden jungen Landwirte Nico Eugster und Tim Streich haben vor einem Jahr den ­mutigen Entschluss gefasst, einen Steinsammler anzuschaffen. Durch eine mechanische ­Aufrüstung kann die Maschine verschiedensten Anforderungen...mehr

Extra

Plötzlich stehen alle drauf

Zunächst war nur Fan 1 (rechts) vom Paddeln angetan. Im Dezember 2019 testete auch Fan 2 den Sport - und war ebenso hingerissen. (Bild Livia Häberling)

Stand Up Paddling liegt seit ein paar Jahren im Trend. Was macht es so reizvoll, mit Board und Paddel über das Wasser zu gleiten? Unterwegs mit zwei Fans am Türlersee.mehr

Bezirk Affoltern

Als Maschwanden noch ein stattliches Dorf war

Die digitalisierte Wildkarte von 1850 zeigt, wie klein die Gemeinden Stallikon und Wettswil waren. Im Wettswiler Moos waren die geplante Zuglinie und der Bahnhof Bonstetten-Wettswil bereits eingezeichnet. Eine Strasse durchs Moos, ein riesiges Sumpfgebiet, gab es damals noch nicht. (Bildschirmaufnahme maps.zh.ch)

Über das Geo-Informationssystem (GIS) kann die Bevölkerung zahlreiche Informationen über den Kanton Zürich digital einsehen. Die neu digitalisierte Karte von Johannes Wild, 1850, und die Siegfriedkarten von 1880 und 1930...mehr

Bezirk Affoltern

Ohne Ausweis einen Unfall verursacht und geflüchtet

Im Bereich der Liegenschaft vorne links beim Dorfeingang in Hedingen kam

Er ist ohne Führerausweis ­gefahren, hat mit überhöhter Geschwindigkeit in Hedingen einen Unfall verursacht und sich hernach zu Fuss aus dem Staub gemacht. Das Bezirksgericht Affoltern hat einen 22-jährigen Schweizer zu 20...mehr