Bezirk Affoltern

Wenn Kühe zum Orchester werden

Sie begeistern sich primär für das Gras auf der Weide des Puureheimet Brotchorb auf der Hinterbuchenegg, sind mit ihren Glocken gleichzeitig aber auch das Orchester der Klanginstallation von Alain Bellet. <em>(Bild Urs E. Kneubühl)</em>

Zweimal am vergangenen Wochenende bimmelten die Glocken einer kleinen Kuhherde auf der Hinterbuchenegg nicht nur zufällig. Die Performance «Ring the Cows» des Waadtländer Künstlers Alain Bellet hat begeistert.mehr

Bezirk Affoltern

Das Möglichste tun zum Wohl der Bewohnenden

Führung durch das Haus. Die Mitarbeiterin Pamela Koller (mit Hut) unterhält sich im Aktivierungsraum angeregt mit den Gästen. <em>(Bild Marianne Voss)</em>

Die rund 80 Zimmer im Haus zum Seewadel in Affoltern sind ausgebucht. Und zum Informationsanlass am letzten Donnerstag kamen viele Interessierte. Beim Rundgang wurde allen klar, dass hier eine Erneuerung nötig ist. Doch der gute...mehr

Sport

WB-Schützenfest auf der Schützenwiese

Auf der altehrwürdigen Winterthurer Schützenwiese eröffnet WB (in Weiss) den Torreigen durch Lui Lugo.<em> (Bild Kaspar Köchli)</em>

Fussball 1. Liga: Nach einem Unentschieden zum Saisonauftakt konnte der FC Wettswil-Bonstetten beim ersten Auswärtsspiel gegen den FC Winterthur II einen verdienten 4:1-Auswärtserfolg feiern.mehr

Bezirk Affoltern

Coop Bau+Hobby macht Nägel mit Köpfen

«Auf Wiedersehen» heisst es in knapp zwei Monaten auch für die Bau+Hobby-Filiale von Coop. Der Baumarkt schliesst auf den 29. September. <em>(Bild lhä)</em>

Am 26. April wurde der neue Hornbach-Ableger neben dem Autobahnzubringer eröffnet. Nur drei Monate später gibt Coop die Schliessung seiner Bau+Hobby-Filiale im Coopark Affoltern bekannt.mehr

Bezirk Affoltern

Zu viel Lärm, zu wenig Begegnung

Die Mitglieder der Arbeitsgruppe «Platz frei für Begegnungen auf dem Postareal» (v.l.): Heidi Hollenweger, Heiner Stolz, Helena Heuberger, Hansjörg Schneebeli und Uschi Schneebeli. Nicht im Bild: Martin Heusser.<em> (Bild Livia Häberling) </em>

Seit dem 6. Juli liegt der Entwurf des Gestaltungsplans für das Postareal in Obfelden öffentlich auf. Das Resultat begeistert nicht alle. Sechs Obfelderinnen und Obfelder haben nun eine Arbeitsgruppe gegründet und rufen zu...mehr