Sport
13.05.2015

Spannende Wettkämpfe auf hohem Niveau

Zahlreiche Zuschauer verfolgen die spannenden Wettkämpfe in der Schachenhalle.

Zahlreiche Zuschauer verfolgen die spannenden Wettkämpfe in der Schachenhalle.

330 Turnerinnen waren es letztes Jahr am Zürcher Nachwuchswettkampf. An den Kantonalen Kutu-Tagen brachte Kutu Urdorf am Wochenende, 9. und 10. Mai, sogar über 460 Kunstturnerinnen ins Sportzentrum Schachen.

von thomas stöckli

Wie nahe Erfolg und Misserfolg beieinanderliegen können, das zeigt sich im Kunstturnen eindrücklich: Am Schwebebalken gelingt einem Mädchen eher überraschend der schwierige Holmenwechsel und das ganze Team jubelt ihr zu. Gleich daneben muss eine andere Turnerin nach einer vermeintlich einfachen Drehung unfreiwillig vom Schwebebalken. Sogleich ist sie wieder oben und turnt tapfer weiter. Anschliessend gibt es eine Rüge der Trainerin und tröstende Umarmungen der Kolleginnen.

Da an den Zürcher Kantonalen Kutu-Tagen wertvolle Punkte für die Schweizer Meisterschaft vergeben werden, stellen sich Turnerinnen aus der ganzen Schweiz der Herausforderung. Sie zeigen ihr Können an den bereits erwähnten Geräten Schwebebalken und Stufenbarren sowie am Boden und am Sprung. Aus Sicht der organisierenden Kutu Urdorf sei die Leistung von Valérie Strub hervorgehoben. Sie zeigte mit dynamischen Übungen an allen Geräten ihre Saisonbestleistung – insbesondere die Barrenübung gelang hervorragend – und wurde Kantonalmeisterin bei den P4-Amateur-Turnerinnen.

Dass sich die Urdorferinnen als Veranstaltungsort einmal mehrBonstetten auserkoren haben, ist kein Zufall: «Die Halle ist konzeptionelletwas vom Besten, das ich kenne», sagt Sandra Gautschi, Riegenleiterin und OK-Präsidentin, «da kann man den drei Gemeinden nur gratulieren.» Infos und Ranglisten unter www.kutu-urdorf.ch.