Bezirk Affoltern

Ein Berater mit zwei Hüten

Die Firma Curanovis Care Management hat für den Stadtrat das Konzept zur Gesundheits- und Altersversorgung erstellt. Deren Geschäftsführer Stefan Knoth ist jedoch nicht nur als Berater tätig. Er ist involviert in eine Firma, die...mehr

Bezirk Affoltern

Tankstellenshop-Räuber: letzte Chance

Den Tankstellenshop in Affoltern mit Waffen-Imitat betreten und sich mit 5200 Franken aus dem Staub gemacht: Ein 29-jähriger, mehrfach einschlägig vorbestrafter Räuber kommt mit einer Bewährungsstrafe glimpflich davon. <em>(Bild Werner Schneiter)</em>

Ein 29-jähriger Mann, in Slowenien mehrfach einschlägig vorbestraft, ist vom Bezirksgericht Affoltern wegen Raubes und strafbaren Raub-Vorbereitungshandlungen zu 20 Monaten Gefängnis auf Bewährung verurteilt worden – eine...mehr

Bezirk Affoltern

Nachbarschaftshilfe auf der Zielgeraden

Die Initiantinnen Ingrid Spiess und Marianne Zimmerli Abrach arbeiten bereits seit zwei Jahren am Aufbau von Kiss Knonauer Amt. Sie suchen interessierte Personen, die sich für das Zeitvorsorge-Projekt interessieren und die sich engagieren möchten. <em>(Bilder Regula Zellweger)</em>

Die Genossenschaft Kiss Knonauer Amt wurde im November 2018 gegründet, nach den Leitsätzen des Vereins Kiss Schweiz. Mit Zeitvorsorge werden Anreize geboten, dass sich Menschen gegenseitig praktisch unterstützen. Dies führt nicht...mehr

Bezirk Affoltern

«Wir dürfen nicht verlieren!»

Zahlreiche Schützen wurden für ihre guten Resultate und/oder ihre langjährige Mitarbeit im Verein ausgezeichnet. <em>(Bild Martin Platter)</em>

Eindringlich rief Bezirks-Schützenvereinspräsident Heinz Meili die Delegierten auf, sich aktiv gegen das verschärfte Waffengesetz zu engagieren, über das das Stimmvolk am 19. Mai abstimmen wird. Ansonsten verlief die DV...mehr

Bezirk Affoltern

«Wie ein Dolchstoss in den Rücken»

Rund 30 Mitarbeitende fanden sich am Freitag kurzfristig im Mehrzweckraum ein. Sie vertraten mit ihrer Stimme auch ihre Teams. <em>(Bild Livia Häberling)</em>

Vor einer Woche gab der Stadtrat Affoltern bekannt, dass er die Gesundheitsversorgung seiner Bevölkerung ohne das Spital organisieren will. Der «Anzeiger» war vor Ort und hat mit einigen Mitarbeitenden gesprochen.mehr

Bezirk Affoltern

Die Wettswiler dürfen nicht abstimmen

Will die Ämtler Bevölkerung an ihrem Spital festhalten? Die Abstimmungen vom 19. Mai hätten in allen Gemeinden Klarheit bringen sollen. Der Gemeinderat Wettswil hat nun allerdings beschlossen, seine Stimmbürger nicht zu befragen.mehr