Bezirk Affoltern
07.02.2019

Hedinger Kirchturmuhr schafft's ins Fernsehen

Filmstar Ruedi Fornaro auf dem Film-Set: Kameraassistent Hagen Sluyterman gibt Anweisungen. <em>(Bild Martin Mullis)</em>

Filmstar Ruedi Fornaro auf dem Film-Set: Kameraassistent Hagen Sluyterman gibt Anweisungen. (Bild Martin Mullis)

Die vorschnelle Kirchturmuhr von Hedingen hat demnächst einen Auftritt im deutschen Fernsehen. Seit vielen Jahren geht die Turmuhr der reformierten Kirche exakt um drei Minuten vor. In der Quiz-Show des Senders ZDF «Da kommst Du nie drauf» wird nach dem Grund der skurrilen Eigenart gefragt.

Von Martin Mullis

Wer in der Säuliämtler Gemeinde Hedingen auf seine Apple Watch, sein Handy oder auf seine Rolex und anschliessend auf die Kirchturmuhr schaut, bemerkt die Differenz sofort. Die privaten Zeitmesser hinken allesamt drei Minuten hintennach. Diese Einzigartigkeit hat schon fast einen historischen Hintergrund. Die Turmuhr der reformierten Kirche Hedingen geht der Zeit seit Jahrzehnten 180 Sekunden voraus. Der Grund für diese Eigenart ist nicht etwa eine technische Störung. Der Zeitvorsprung ist absichtlich gewählt und einige Einwohner von Hedingen sind sogar ganz schön stolz auf diese Tatsache. Gemäss einem Eintrag in der Sigristen-Verordnung beschlossen die Hedinger Einwohner an der Gemeindeversammlung vom 29. November 1925, die Kirchenuhr drei Minuten vorzustellen.

Grosser Aufwand für zehn Minuten

Diese Einzigartigkeit benützt nun der deutsche TV-Sender ZDF für eine knifflige Frage in der Quiz-Show «Da kommst Du nie drauf». In der beliebten Sendung werden den Kandidaten schwierige und skurrile Fragen gestellt. Nach einer Beratung im Team wird die Frage anhand eines kurzen Films aufgelöst. Ein Team von drei Personen reiste deshalb am letzten Montagmorgen von Deutschland ins verschneite Hedingen und baute vor der Kirche mit Kamera und einer Drohne ein kleines Film-Set auf. Für diese lediglich acht bis zehn Minuten dauernde Sequenz filmte eine Equipe vom ZDF an diesem Vormittag vor der reformierten Kirche Hedingen. Mit einer Drohne wurde der Gemeindepräsident gefilmt, wie er zur Kirchentür schreitet. Gemeindepräsident Ruedi Fornaro musste für die kurze Filmsequenz einige Male die Treppe hinaufschreiten und durch die Kirchentüre verschwinden.

Das Filmteam konnte dem «Anzeiger» das genaue Sendedatum der ZDF-Show mit der Quiz-Frage nach Hedingens Zeitsprung nicht nennen, voraussichtlich im kommenden Sommer. Natürlich sei hier auch noch die richtige Antwort auf die kuriose Tatsache der vorschnellen Hedinger Kirchturmzeit gegeben. Auf Antrag des damaligen Pfarrers wurde beschlossen, die Kirchenuhr drei Minuten vorzustellen. Begründet wurde der ungewöhnliche Schritt damit, dass immer wieder Einwohnerinnen und Einwohner spät oder zu spät zum Bahnhof gingen und sich beim Rennen über die Strasse in Gefahr brächten.

Herumgeboten wird allerdings auch noch eine zweite Version der Geschichte. Demnach soll nicht die Angst vor Unfällen schussliger Bahnbenützer der Auslöser dafür gewesen sein, sondern die notorische Unpünktlichkeit des damaligen Dorfpfarrers. Da dieser hie und da den Zug verpasste, stellte er deshalb eines Tages kurzerhand eigenmächtig die Kirchenuhr vor.