Front
06.07.2020

Autobahnzubringer: Spatenstich am 24. August

Der Durchgangsverkehr unterquert Bickwil künftig in einem Tunnel. (Visualisierung zvg.)

Der Durchgangsverkehr unterquert Bickwil künftig in einem Tunnel. (Visualisierung zvg.)

Regierungsrat Martin Neukom, alt Regierungsrat Markus Kägi und Jürg Röthlisberger, Direktor des Bundesamtes für Strassen (Astra) werden am 24. August den Startschuss geben zum Bau der Umfahrung Ottenbach, der Absenkung und Überdeckung der Strasse in Bickwil und zur Neugestaltung der Ortsdurchfahrten Obfelden und Ottenbach.

Von: Bernhard Schneider

Nachdem die Zürcher Stimmberechtigten am 23. September 2012 mit 63 Prozent Ja-Stimmenanteil den Autobahnzubringer gutgeheissen hatten, wurden verschiedene Einwendungen dagegen eingereicht. Während diese ­juristisch aufgearbeitet wurden, stiegen die Kosten für Landerwerb, Projektierung und Altlastenentsorgung um insgesamt 5.36 Millionen Franken. Mit der Zustimmung zum entsprechenden Nachtragskredit im Januar dieses Jahres machte der ­Kantonsrat nun den Weg frei für die Realisierung des Bauvorhabens. Bis zu Baubeginn werden zudem die archäologischen Sondierungsarbeiten auf dem Trassee abgeschlossen.

Virtuelle Infoveranstaltung heute Dienstag

Bedingt durch die Corona-Epidemie hat das kantonale Tiefbauamt entschieden, bezüglich der Orientierungsveranstaltung über den Bau des Autobahnzubringers Neuland zu beschreiten und den Anlass online durchzuführen. Per Youtube-Livestream informieren die Verantwortlichen heute Dienstag, 7. Juli, von 20 bis zirka 21.30 Uhr über den Bau­ablauf, die Verkehrseinschränkungen ­während der Bauzeit und die archäo­logischen Funde.

Auf den Websites www.obfelden.ch, www.ottenbach.ch (Rubrik «Aktuelles») sowie www.zh.ch/strassenprojekte-­obfelden-ottenbach werden der Link zur Teilnahme sowie der Code, um während der Online-­Veranstaltung Fragen zu stellen, und ab morgen Mittwoch der Link zum Betrachten der Aufzeichnung ­publiziert. Der «Anzeiger» wird in der Freitagausgabe im Detail darüber ­berichten und nach Abschluss der ­archäologischen Sondierungen deren Ergebnisse im Überblick darstellen.