Bezirk Affoltern
12.04.2019

Am Albis von der Strasse abgekommen

Schwierige Rettungsarbeiten im steilen Gelände. <em>(Bild Kapo ZH)</em>

Schwierige Rettungsarbeiten im steilen Gelände. (Bild Kapo ZH)

Bei einem Verkehrsunfall am Freitagmorgen, 12. April, sind in Hausen am Albis zwei Personen verletzt worden.

Um zirka 9.40 Uhr fuhr ein 72-jähriger Lenker mit seinem Personenwagen auf der Albisstrasse in Richtung Hausen. In einer starken Linkskurve geriet er aus noch ungeklärten Gründen von der Fahrbahn und stürzte zirka 30 Meter den Hang hinunter. Der Mann und seine 71-jährige Beifahrerin wurden mit unbekannten Verletzungen mit Rettungsfahrzeugen ins Spital gebracht.

Die Albispassstrasse musste wegen des Verkehrsunfalls für rund drei Stunden gesperrt werden. Für den öffentlichen Verkehr war die Strasse weiterhin offen. Nebst der Kantonspolizei Zürich waren die Feuerwehren Oberamt und Langnau am Albis, ein Rettungshelikopter der Alpine Air Ambulanz (AAA) mit einem Notarzt sowie zwei Sanitätsfahrzeuge mit einem Notarzt im Einsatz. (pd.)