Bezirk Affoltern
04.06.2020

Neuer Blumenladen und 19 Mietwohnungen

Neubau geplant: Monika Schneebeli (rechts) und ihre Stellvertreterin und künftige Nachfolgerin Gloria Mark. (Bild Thomas Stöckli)

Neubau geplant: Monika Schneebeli (rechts) und ihre Stellvertreterin und künftige Nachfolgerin Gloria Mark. (Bild Thomas Stöckli)

Ein moderner Blumenladen mit ebenerdigem Zugang, ein Gartenbaubetrieb sowie 19 Mietwohnungen: Blumen Schneebeli in Affoltern investiert in die Zukunft.

Von: Thomas Stöckli

Hört das Blumengeschäft Schneebeli an der Ecke Betpurstrasse/Untere Bahnhofstrasse in Affoltern auf? Die Bau­gespanne, die aktuell über dem Blumenladen sichtbar sind, haben in den letzten ­Tagen für viel Spekulationen gesorgt. Zu Unrecht: Die Nachfolge von Peter und Monika Schneebeli ist geregelt. In fünfter Generation werden Sohn Thomas Schneebeli (Gartenbau) und dessen Partnerin Gloria Mark (Floristik) das traditionsreiche Familienunternehmen in die Zukunft führen. Und sie sollen eine zeitgemässe Infrastruktur übernehmen, haben sich Monika und Peter Schneebeli vorgenommen.

«Das Geschäft wird neu gebaut», liefert Gloria Mark, designierte Nachfolgerin als Leiterin des Blumengeschäfts, denn auch die Erklärung für die Baugespanne. Nicht nur die alte Bausubstanz hat die Familie Schneebeli zu einem Neubau bewogen, sondern auch planerische Überlegungen: «Der Blumenladen soll besser wahrgenommen werden», so ­Geschäftsführerin Monika Schneebeli. Aktuell liegt der Eingang des Blumenladens unter dem Niveau der Betpurstrasse, dadurch werde das Geschäft vielfach übersehen. Ein strassenseitig ebenerdiger Zugang soll die Sichtbarkeit künftig deutlich erhöhen. Weiter werde der neue Laden freundlich, modern und hell wirken. «Er soll etwas Neues und etwas Spezielles sein», so Gloria Mark. Und der Fokus liege künftig noch mehr auf der Floristik.

Baustart im März 2021

Entstehen sollen zusätzlich zum neuen Blumengeschäft auf 200 m² Fläche, darunter – auf Bodenniveau der anderen Hausseite – ein Gartenbaubetrieb sowie darüber 19 Mietwohnungen, vornehmlich mit 2½ und 3½, aber auch einige wenige mit 4½ Zimmern.

Im März 2021 soll der Bau mit den Abbrucharbeiten beginnen, im Herbst 2022 dann fertiggestellt sein. «Für die Wohnungen hatten wir bereits erste Anfragen», verrät Peter Schneebeli. Abgesehen von allenfalls einzelnen Tagen fürs Zügeln geht der Betrieb auch während der Bauzeit nahtlos weiter. Für die Übergangsphase haben Schneebelis nämlich ein geeignetes Provisorium mit genügend Wasseranschlüssen und Parkplätzen direkt vor dem Haus gefunden, an der Zürichstrasse 178, gegenüber der Bill & Siegfried Getränke AG.

Weitere Infos unter www.blumenschneebeli.ch.