Bald geht die Fasnachtszeit los

Bei den Säuliämtlern Maskenbällen kehrt der Obfelder «Füürball» zurück

Klein, aber fein ging es auch im letzten Jahr am Maskenball in Maschwanden zu und her. (Archivbilder Dominik Stierli)

Nach dreijähriger Pause eröffnet dieses Jahr der «Füürball» in Obfelden wieder die Maskenball-Saison im Säuliamt. Am Samstag, 27. Januar, ist es so weit. Im letzten Jahr fand erstmals eine Kinderfasnacht mit Umzug im Dorf statt. Dieses Jahr wird diese nun mit dem Maskenball für die Erwachsenen kombiniert.

Präsident Dominik Meister betont, dass der «Füürball» für alle Generationen sein soll. «Im Saal drinnen gibt es Sitzgelegenheiten», erklärt der Organisator. Neben dem Singsaal Chilefeld werde draussen auch ein Festzelt aufgebaut, wo DJ Tutti für Party sorgen werde. Auch Shot-Bar, Kaffeewagen und Grillstand sind vorhanden.

Der Eintritt beträgt 10 Franken für jeden und jede. Als die Preise für Kostümierte und zivil Gekleidete unterschiedlich waren, habe es immer wieder Diskussionen gegeben. So wolle man dies verhindern und alle nun gleich behandeln. Ein eigentliches Motto gebe es am ­«Füürball» dieses Jahr nicht. Noch ist Meister auf der Suche nach der einen oder anderen Guggenmusik. «Leider sind die meisten Guggen aus der Region an diesem Datum bereits verplant.» Es bleibt aber noch etwas Zeit.

Auch am Samstag, 27. Januar, veranstaltet der Frauenverein Knonau die Fasnacht im Stampfi Saal mit Musik und Festwirtschaft. Zuerst für die Kinder, am Abend dann mit Guggenmusik und ­Alleinunterhalter.

Guggen-Vielfalt in Hedingen

Am Freitag, 2. Februar, geht es für die Fasnachtsfreunde im Amt in Hedingen weiter. Um 19.30 Uhr startet zum 18. Mal die Vollgas-Party, gefolgt vom ­Höckler Ball am Samstag. An beiden Tagen treten zahlreiche Guggenmusiken sogar aus verschiedenen Kantonen auf. So sind Gruppen aus den Appenzeller Orten Waldstatt und Herisau oder auch dem St. Gallischen Schwarzenbach mit dabei.

Auf diese Vielfalt angesprochen, erklärt Ball-Chef Marco Prevedoni gegenüber dem «Anzeiger», dass sie sich jeweils bemühen, verschiedenste Guggenmusiken vor Ort zu haben. Einerseits würden Gruppen aus der Region, also Freiamt und Säuliamt angefragt. Dazu kämen Gruppierungen, welche man einmal irgendwo an einem anderen Ball oder an einem Umzug gesehen habe. «Diese fragen wir jeweils direkt an», sagt Prevedoni. Und zusätzlich suche man auch noch über ­Online-Portale nach Guggenmusiken, welche sich für einen Auftritt melden können. «Die vielen verschiedenen Guggen unterscheiden uns von den anderen ­Maskenbällen der Region», so Prevedoni. Sein Ziel ist es, an der Vollgas-Party bis zu 12 Gruppierungen auftreten zu lassen. Auf die Frage nach dem Aufwand, um Guggen für den Ball zu gewinnen, sagt er: «Früher lief das oft als Gegengeschäft zwischen den Guggenmusiken.» Mit den vielen Terminen heutzutage sei das eher schwieriger geworden. Für ihre Auftritte werden die Guggen mit einem Gratis-Getränk und manchmal einem Essen entschädigt.

Marco Prevedoni ist selbst bei den Vollgashöcklern Hedingen mit dabei. Aus seiner Sicht ist die Motivation für einen Auftritt jeweils, entweder einen Ort zu besuchen, den man schon wegen der guten Stimmung kennt oder aber auch Lust auf einen Auftritt an einem neuen Ort, um diesen kennenzulernen.

Säuligugger-Nacht wieder in Kappel

Auch dieses Jahr veranstaltet die Affoltemer Guggenmusik Säuligugger ihren Maskenball in Kappel. Am Freitag, 16. Februar, wird die Säuliguggernacht im Gemeindesaal zusammen mit der Fasnachtsgesellschaft Unteramt durchgeführt. Mit dem Motto «Route 66» preist der Flyer in Form einer Speisekarte die Attraktionen – Kaffeestube, Bar, DJ und den Grill – als Hauptgänge an, dazu kommen dann sechs «Specials» mit ­Guggenmusik-Auftritten. Wer es gerne übersichtlich und gemütlich mag, ist am Samstag, 17. Februar, in Maschwanden gut aufgehoben. Mit dem Motto «Wasser marsch!» lädt der Dorfverein in die Turnhalle ein.

Der grosse Umzug am 18. Februar

Der Uerzliker Fasnachtsumzug durch die Gemeinden Kappel, Uerzlikon, Ross­au, Mettmenstetten, Rifferswil, Hausen und Ebertswil folgt am Sonntag, 18. Februar. Gestartet wird um 13.10 Uhr in Kappel und um 16 Uhr sollte der Tross in Ebertswil ankommen. Ab 14 Uhr findet im Kappeler Gemeindesaal die legendäre Uslumpete statt. Den Abschluss im Amt bildet am Samstag, 24. Februar, dann der Maskenball in Zwillikon.

Vielfältiges Programm auch für den Nachwuchs

Bereits diesen Samstag, 13. Januar, organisiert der Elternverein in Aeugst den Fasnachtsumzug für die ganze Familie.

Nach der erfolgreichen Premiere im letzten Jahr findet am 27. Januar erneut ein Kinderumzug in Obfelden statt. Angeführt wird der Umzug von den Vollgashöcklern aus Hedingen. Die Route durch Wolsen hindurch bleibt dabei gleich. Als Endpunkt gilt der Singsaal Chilefeld, wo die Kinder danach noch feiern dürfen. Auch an diesem Samstagnachmittag findet in Knonau die Kinderfasnacht statt.

Eine Woche später, am 3. Februar, wird in Hedingen ein Kinderumzug mit Kindermaskenball und Maskenprämierung durchgeführt. Im Schulhaus ­Loomatt in Stallikon veranstaltet der Familienclub am Samstagnachmittag, 10. Februar, die Kinderfasnacht, unterstützt von Clowns.

Das Familienzentrum Affoltern lädt die Kinder zum Kostümball ein. Am Mittwochnachmittag, 14. Februar, gibt es tolle Musik, farbige Kostüme und leckeres Fasnachtsgebäck.

Die Kinderfasnacht in Kappel findet am Freitagnachmittag, 16. Februar, statt. Im Anschluss feiern im Gemeindesaal dann auch die Grossen.

Der Familienclub Wettswil-Bonstetten lädt am Samstag, 17. Februar, zur Familien-Fasnacht mit Kinderschminken und Kuchen ein.

Ein Höhepunkt für die Kinder folgt am Sonntag, 18. Februar, mit dem grossen ­Umzug durch das Oberamt (siehe Haupttext). (dst)

Weitere Artikel zu «Bezirk Affoltern», die sie interessieren könnten

Bezirk Affoltern19.02.2024

Gemeinsamer Gesundheitstag im September

Aus den Verhandlungen des Gemeinderats Bonstetten
Bezirk Affoltern19.02.2024

Noch wenig Chancen für die Einzelinitiativen

Mindestabstände zu Windrädern in den Gemeinden gefordert – Kanton will das nicht genehmigen
Bezirk Affoltern19.02.2024

Eine bunte Schar verzaubert die Gemeinde

Viel Stimmung am Maskenball in Kappel – kreative Sujets und tolle Guggenmusiken