Säuliämtler Sports Awards: Die Nominierten

Zahlreiche Sportlerinnen und Sportler aus der Region haben mit herausragenden Leistungen in verschiedenen Sportarten auf sich aufmerksam gemacht. Die Fachjury hatte eine grosse Auswahl und konnte in den fünf Kategorien je drei ­Nominationen vornehmen.

Die Nominierten. (Bilder zvg.)

Die Nominierten. (Bilder zvg.)

Hier sind die Nominierten für die ­Säuliämtler Sports Awards 2022:

Kategorie Teams

Das Vierer-Team vom Reitverein Birkenhof, Affoltern, wurde Schweizer Meister im Junioren-Vierkampf und gewann vier nationale Turniere. Luc Kern, Kiana ­Abderhalden, Chiara Fontan und Julia Wagner sind die Teammitglieder.

Die jungen Streethockeyaner vom SHC Bonstetten-Wettswil wurden Schweizer Meister und Cupsieger in der Kategorie Junioren B (U15). In der Meisterschaft gewannen sie 21 von 22 Spielen und schossen 172 Tore.

Nicht überraschend sind auch die letztjährigen Gewinner des Awards, das Tanzpaar Maja Kucharczyk und Davide Corrodi aus Hausen wieder nominiert. Sie erreichten Spitzenresultate an Welt- und Europameisterschaften und internationalen Turnieren und wurden Schweizer Meister im 10-Tanz.

Kategorie Frauen

Die Tennisspielerin Jenny Dürst aus Wettswil stand mehrmals im Finale oder Halbfinale Einzel der ITF Women’s World Tennis Tour und gewann einen Doppeltitel in dieser Serie. In der WTA Rangliste steht sie im Einzel auf Platz 330 und im Doppel auf Platz 201.

Alena Huber, Skeletonfahrerin aus Rifferswil, wurde 2022 Schweizer ­Meisterin. Nach zahlreichen Europa- und Intercontinentalcup-Wettkämpfen ist sie dieses Jahr vom Spitzensport ­zurückgetreten, trainiert aber weiterhin zehn bis zwölf Stunden pro Woche.

Die Aeugster Leichtathletin Alina Sönning lief Schweizer Rekord über 10 km Strasse in der Kategorie U23, ­wurde Schweizer U23-Meisterin über 5000 m auf der Bahn und belegte an den Europameisterschaften U23 den 13. Rang über 10000 m auf der Bahn.

Kategorie Männer

Der letztjährige Gewinner des New­comer-Awards, der Skirennfahrer Andri Moser aus Bonstetten, ist auch dieses Jahr wieder dabei. Er gewann ein ­FIS-Rennen und an den Schweizer Meisterschaften belegte er in der Kategorie U21 den 3. Rang im Slalom und je den 4. Rang im Super-G und im Riesenslalom.

Nicht überraschend ist auch der ­Triathlet und Radsportler Urs Müller aus Stallikon wieder unter den Nominierten. Er glänzte mit der Qualifikation für die Triathlonweltmeisterschaften in Hawaii sowie mehreren Topklassierungen bei Chasing Cancellara, Tortur Ultra 1000 km solo und Ironman Mallorca.

Pirmin Werner vom Team Freestyle Company Jumpin Mettmenstetten feierte grosse Erfolge in seiner Sportart Freestyle Aerials mit Spitzenplätzen im Weltcup und an den Olympischen ­Spielen in China.

Kategorie Newcomerinnen

Die Karting-Fahrerin Chiara Bättig aus Wettswil hat national und international Spitzenplätze herausgefahren. Am ­Weltfinale in Le Mans ist sie erstmals an einem internationalen Rennen auf dem Podest gestanden.

Lea Tanner aus Aeugst ist Westernreiterin. Sie ist Europameisterin im Trail, Western Riding und Halter ­Geldings und Schweizer Meisterin im Trail und Horsemanship.

Auch die OL-Läuferin Mira Werder ist in Aeugst zu Hause. Sie gewann an den Jugendeuropameisterschaften ­Bronze mit dem Team und belegte in den Einzelläufen den 8. Platz im Sprint und 12. Platz über die Langdistanz.

Kategorie Newcomer

Der Hedinger Leichtathlet Henry ­Bengo-Oliveri hat in seiner Altersklasse kantonal und national alles gewonnen, was es zu gewinnen gibt. Er ist ­mehrfacher Kantonalmeister und ­gewann den Schweizer Final des UBS Kids Cup.

Die Saisonhighlights von Cedric Graf aus Ottenbach waren der 5. Rang im ­Radstrassenrennen am Europäischen Olympischen Jugendfestival und die Aufnahme in die U19 Nationalmannschaft.

Tim Weiersmüller aus Obfelden ist BMX-Fahrer. Topklassierungen an Welt- und Europacuprennen, Top 20 an der Europameisterschaft und Schweizer Meister bei den U23 sind seine Erfolge im Jahr 2022.

Abstimmungstool ab sofort offen

Weitere Informationen zu den Nominierten wie deren kurz- und langfristigen Ziele, weshalb sie den Säuliämtler Sports Award gewinnen sollen, und was sie an ihrer Sportart fasziniert, sind auf der Homepage der Säuliämtler Sports Awards zu ­finden. Dort kann die Bevölkerung ihren Favoriten ab sofort die Stimme geben. Sie entscheidet, zusammen mit den Jury-Stimmen, welche Einzelsportlerinnen und -sportler und welches Team die ­Trophäen in den verschiedenen ­Kategorien erhalten werden. Auch eine Versteigerung wird wieder stattfinden. Die Ehrungen finden am Sonntag, 29. Januar, ab 15.30 Uhr, im Kasinosaal in Affoltern statt. Nebst den Ehrungen gibt es am Anlass noch weitere Attraktionen.

IG Säuliämtler Sports Awards

Stimmabgabe unter www.ssa-affoltern.ch.

Weitere Artikel zu «Sport», die sie interessieren könnten

Sport18.06.2024

«Fussball kann brutal ungerecht sein»

Fussball, Junioren A: Playoffs, FCWB – FC Mendrisio 6:7 nach Elfmeterschiessen
Sport18.06.2024

Auf der Suche nach Konstanz

Mountainbike: Urs Huber hadert mit seiner Leistung
Sport06.06.2024

Skiclub begeistert abseits des Schnees

Nach dreijähriger Pause: Ausscheidung der Swiss-Ski Summer Challenge ging in Bonstetten über die Bühne