Bezirk Affoltern

Vier kandidieren für einen Sitz

Sie kandidieren für den vakanten Sitz im Stadtrat Affoltern. Von links: Michael Bommel, Claudia Ledermann, Antoinette Frey und Manuel Moser. (Bild Thomas Stöckli)

Wertschätzend und zupackend, beherzt und kommunikativ – so charakterisieren sich die Kandidierenden für den Stadtrat in Affoltern. Am vergangenen Donnerstag konnte sich die Bevölkerung selber ein Bild machen.mehr

Temporärer Einsatz an SVP-Spitze endet bald

Drei Reden, aber viel Zeit für Gespräche zwischen den Tischen, von links: Toni Bortoluzzi, erster Vizepräsident der SVP des Kantons Zürich; Benjamin Fischer, der neue SVP-Kantonalpräsident, Bundesrat Ueli Maurer und alt Malermeister Theo Fischer, SVP Affoltern. <em>(Bild Werner Schneiter)</em>

Alt Nationalrat Toni Bortoluzzi wird sein interimistisches Mandat als erster Vizepräsident der SVP des Kantons Zürich im April 2020 beenden. Das hat er am Rande der Albisgüetli-Tagung in Zürich bekanntgegeben.mehr

In fünf Gemeinden dominieren die Müller

Eine von vielen Müllers im Säuliamt: Charlotte Müller aus Affoltern. Sie trägt einen Ring, der das Familienwappen der Müller aus Triengen im Kanton Luzern zeigt. <em>(Bild sts)</em>

In fünf der 14 Gemeinden des Bezirks Affoltern ist Müller der häufigste Familienname, in deren drei ist es Huber. Auch Meier, Studer und Schmids sind oft anzutreffen. Der Ursprung der meisten Namen geht bis in die frühe Neuzeit...mehr

«Lasst mich durch, ich mach das selbst!»

Bei den Self-Checkout-Kassen der Migros steht die Eile im Namen: «Subito» heisst das Konzept<em>. (Bild Livia Häberling) </em>

Früher hat Livia Häberling Self-Checkout-Kassen gemieden, weil ihr das Konzept unmenschlich schien. Inzwischen sieht sie in diesen Maschinen viele Vorteile – und schämt sich dafür.mehr

«Es gibt keinen Plan B»

Immobilienvorsteherin Eliane Studer Kilchenmann und Stadtpräsident Clemens Grötsch standen am Montagabend Red und Antwort. <em>(Bild Livia Häberling)</em>

Am 9. Februar entscheidet das Affoltemer Stimmvolk, ob der Bezirkshauptort ein neues Altersheim erhält. An der gut besuchten Info-Veranstaltung vom Montagabend gab vor allem das Provisorium zu reden – und am Rand ging es um Tiere.mehr

Maschwanden muss Abstimmung wiederholen

Die Initiative verlangt in der Maschwander Kernzone optisch nicht wahrnehmbare Sendeanlagen auf Dächern. Nach dem Verwaltungsgerichtsentscheid kommt sie nun wohl ein zweites Mal an die Gemeindeversammlung. <em>(Bild Werner Schneiter)</em>

In Maschwanden muss die Abstimmung über eine Initiative, die auf eine Verhinderung von Mobilfunkantennen abzielt, wiederholt werden. Das Verwaltungsgericht stützt damit einen Entscheid des Bezirksrats, der einen Stimmrechtsrekurs...mehr

Ein kulturelles Karussell voller Überraschungen

Überraschende, farbige Effekte auf der Bühne. Von links: Gigi Moto, Beat Hebeisen mit der Gitarre, Bruno Amstad und Shirley Grimes. Im Hintergrund das Sextett Sixtones mit den Schirmen.

Unter dem Motto «Karussell des Lebens» erlebte das Publikum am diesjährigen «Klanghotel Rössli» wieder ein spannendes Zusammenspiel aller Akteure. Musik, Gesang, Erzählung, Akrobatik, Kabarett und beeindruckende Technik vereinten...mehr

Der Biber kehrt zurück

Der Biber von Zwillikon hinterlässt charakteristische Spuren seines Nagetriebs. <em>(Bild Stefan Schneiter)</em>

In Zwillikon hat sich ein Biber eingelebt. Das Tier selber ist zwar kaum zu sehen. Doch Frassspuren beim Zwillikerweiher/ Jonenbach zeigen eindeutig, dass es dem Nager hier gefällt.mehr