Bezirk Affoltern

Ihr Blog soll andere ermutigen

Tamara Guidolin wohnt in Affoltern. Die 32-Jährige träumt davon, als

Tamara Guidolin träumt davon, als Autorin den Durchbruch zu schaffen. Vier Bücher und einen Blogroman hat sie bisher veröffentlicht – doch das Echo ist bescheiden geblieben. Nun hat die Affoltemerin in einem Blogprojekt neuen...mehr

«Festgetackert im Homeoffice»

Prof. Dr. Jutta Rump referierte in Kappel zur Vereinbarkeit zwischen Beruf und Familie. (Bild Martin Platter)

Jutta Rump, die Auftaktreferentin der Vortragsreihe «Wirtschaft und Werte», sparte nicht mit Kritik an der belastenden Berufs- und Familiensituation vieler berufstätiger Eltern, die das Corona-Regime noch akzentuiert hat. Die...mehr

Die Pro Senectute hat eingeladen

Brigitte Sandhofer (rechts), Leiterin der Ortsvertretung Affoltern der Pro Senectute des Kantons Zürich, gratulierte den Jubilarinnen und Jubilaren, und Adrienne Beck, Gemeinwesenberaterin Pro Senectute Kanton Zürich, Dienstleistungs­zentrum Limmattal und Knonaueramt, informierte kurz über die Leistungen der Pro Senectute. (Bild Regula Zellweger)

26 Personen hatten sich für die Geburtstagsfeier der 80-Jährigen aus Affoltern und Zwillikon angemeldet. Etwas weniger als in den vergangenen Jahren – es galt die Zertifikatskontrolle. Andreas Aeschlimann sang Lieder von Mani...mehr

«Kaderpersonal ist schwierig zu finden»

«Es lockt eine vielseitige, abwechslungsreiche Tätigkeit.» Auch Stallikon – hier Gemeindeschreiber Roberto Brunelli – macht mit in der Image-Kampagne des Vereins Zürcher Gemeindeschreiber und Verwaltungsfachleute. (Bild zvg.)

«Jobs mit Wirkung.» Mit dieser Aussage wollen sich die Städte und Gemeinden als attraktive Arbeitgeberinnen präsentieren. An der Kampagne, die der Verein Zürcher Gemeindeschreiber und Verwaltungsfachleute (Vzgv) heute Freitag...mehr

Wenn Wildtiere unter die Räder geraten

Wildunfälle: Wildhüter René Ziegler bittet Fahrzeuglenker: «In der Dämmerung und nachts Fuss vom Gas!» (Bild Martin Mullis)

Mehr als 2000 Kollisionen im Jahr ereignen sich zwischen Wildtieren und Verkehrsteil- nehmenden auf den Strassen im Kanton Zürich. Die Situationen, welche Polizei und aufgebotene ­Wildhüter und Jäger antreffen, sind vielfach...mehr

Geistliches und Geistreiches

Nach zwölf Jahren tritt Christoph Balmer altersbedingt kürzer. (Bild zvg.)

Vor zwölf Jahren hat der frühere Buchhändler Christoph Balmer die Vortragsreihe «Wirtschaft und Werte» des Zuger Forums «Kirche und Wirtschaft» nach Kappel gebracht. Sie wurde ein Publikumserfolg. Nun tritt Balmer altersbedingt...mehr

Grenze oder Brücke – Werbung und Kunst

Lavinia Rheinheimer zeigt in der KommBox in Aeugst eine Auswahl ihres vielseitigen Schaffens: Werbemittel,

Was haben Kunst und Werbung gemeinsam? Sie sprechen Menschen an und für beides ist Kreativität unabdingbar. Die Ziele unterscheiden sich: Werbung will gezielt beeinflussen, Kunst ist Selbstzweck. Doch wer setzt die Grenzen?mehr

Strafe verbüsst - Chance auf ein «normales» Leben

Zum zweiten Mal musste sich das Bezirksgericht Affoltern mit dem Fall eines Mannes befassen, der wegen erneuter Drohungen verurteilt wurde. (Bild Werner Schneiter)

Er hat den Beistand und ­Mitarbeitende einer Behörde verbal bedroht und kassierte vom Bezirksgericht Affoltern neun Monate Gefängnis. Die Strafe, die auch aus einem früheren Obergerichts-Urteil resultiert, hat der Mann inzwischen...mehr

Ein lohnenswerter Umweg

Im Wald (v. l.): Reto Wehrli, Präsident des Trägervereins mit Tochter Julie, Martin Rohr und Barbara Comiotto von der Projektleitung, Kommunikationsbeauftragter Andi Hauri sowie Initiator des «Umweg am Albis» Roman von Sury. (Bild Nepita Santiago)

Am letzten Samstag fand die offizielle Eröffnung des Audio-Walks «Umweg am Albis» statt. Mit diesem Rundweg ist das Säuliamt um eine Attraktion reicher geworden.mehr