Bezirk Affoltern

Die Behörden in Kappel sind komplett

Der Kappeler Gemeinderat geht der gemeinsamen Zukunft entgegen. Von links: Jakob Müller, Lilo Steinmann, Gemeindepräsident Martin Hunkeler, Edi Theiler und Renzo Küttel. (Bild Salomon Schneider)

Vor dem 1. Wahlgang gingen die Emotionen im Wahlkampf um den Kappeler Gemeinderat hoch, vor dem 2. Wahlgang blieb es relativ ruhig. Dass die Gewählten kollegial zusammenarbeiten wollen, zeigte sich darin, dass sie am Sonntag...mehr

Traumautos im Minutentakt

Auf einem Original-Rennchassis aufgebaut: ein Lagonda LG45.

Vom Säuliamt in die Innerschweiz und zurück – an der Rotary Classic waren wieder automobile Schönheiten aus acht Jahrzehnten zu bestaunen. mehr

Frischkur für das Maschwander Schulhaus

Freut sich auf ein saniertes Schulhaus mit neuer Fotovoltaikanlage: Schulpräsident Ursin Dosch. (Bild Werner Schneiter)

Nach fast 50 Jahren wird beim Maschwander Schulhaus eine Dachsanierung fällig. 1,25 Mio. Franken sind dafür vorgesehen – ein Betrag, der wegen der ­ungewissen Materialkosten­entwicklung mit einem grossen Fragezeichen behaftet ist.mehr

Güggel, Hühner und den Lamborghini malträtiert

Beklagt einen grossen Schaden: Das Ehepaar Luggen bei der niedergerissenen und nun zerstörten Statue, die beim Umfallen auch noch den Lamborghini in ­Mitleidenschaft gezogen hat. (Bild Werner Schneiter)

Auf dem Areal von Marlies und Peter Luggen in Affoltern haben Vandalen gewütet und Schaden von 80000 bis 100000 Franken angerichtet. Einer der Männer hat auch den Güggel und die Hühner malträtiert, wie auf einer Videoaufnahme zu...mehr

Ein starkes Signal an die Gesundheitsdirektion

Sie vermittelten im Kasinosaal Affoltern Infos zur Spital-Zukunft aus erster Hand, von links: Jörg Gruber, Versorgungs­planer der kantonalen Gesundheitsdirektion, von der Spital AG Stefan Gyseler, VR-Präsident, und Lukas Rist, Direktor, Moderator Bernhard Schneider und David Koller, Präsident des Vereins «Ja zum Spital Affoltern». (Bild Thomas Stöckli)

Rund 500 Interessierte liessen sich am Montag über die ­Spital­zukunft orientieren. Bei den Spitalverantwortlichen wie auch bei der Gesundheitsdirektion herrscht Zuversicht, eine Lösung zu finden.mehr