Front

Grossprojekt auf der Zielgeraden

Gemeindepräsident René Kälin (links) und Jean-Pierre Feuz vom Verschönerungsverein Mettmenstetten auf dem zukünftigen Kinderspielplatz mit der Platte, die in Erinnerung an das 900-Jahre-Jubiläum angefertigt wurde. (Bild Beat Furrer)

Im September 2018 hat die Bevölkerung von Mettmenstetten einem 30-Millionen Projekt mit Schul-, Sport- und Begegnungsraum zugestimmt. Nun befinden sich die Bauarbeiten im Endspurt: Am Donnerstagmorgen konnten auf dem künftigen...mehr

Bezirk Affoltern

Wirtschaft weiter im «Aufhol-Modus»

«Wie könnte die neue Normalität nach Corona aussehen?» Das dürfte nicht nur Daniel Kalt brennend interessieren. Der UBS-Chefökonom referierte am Mittwoch in Rifferswil am Anlass «Wirtschaftsprognose» des Ämtler...mehr

Bezirk Affoltern

Strom für rund 30 Haushalte

Sculpteur Stephan Schmidlin vor einem Werk an der Zürichstrasse in Affoltern,

240000 Franken kostet die Solaranlage auf der Schul­anlage Loomatt in Sellenbüren. Dafür aufgekommen sind 53 Klein­investierende – die nun während der Lebensdauer der Solaranlage eine Dividende erhalten. mehr

Front

Wo Natur und Kultur Spuren hinterlassen haben

Teil des kantonalen Landschaftsschutz-Inventars: Die Hochstamm-Obstbaumlandschaft Kappel. (Bild zvg.)

Das Knonauer Amt punktet mit seiner landschaftlichen Vielfalt. Einige besonders charakteristische, einzigartige und prägende Landschaften sind im kantonalen Schutzinventar erfasst. Dieses wurde nun nach 40 Jahren überarbeitet.mehr

Sport

FCWB stellt Weichen für die Zukunft

Jérôme Oswald ist nach erfolgreichen Jahren nur noch bis Ende Saison

Der FC Wettswil-Bonstetten und Trainer Jérôme Oswald werden nach der laufenden Saison getrennte Wege gehen. In ­gegenseitigem Einvernehmen wurde die Trennung per Sommer 2022 beschlossen. mehr

Bezirk Affoltern

Schneefall und Kälte verlangen vielfältige Einsätze

Das Streusalz wird möglichst sparsam eingesetzt: Christian Küng,

Obwohl die Gemeinden im Knonauer Amt nicht zu den Berggebieten zählen, befinden sich die Werkhöfe und Regiedienste in der kalten Jahreszeit meistens auf Vollbetrieb. Einsätze in der Nacht und am frühen Morgen gehören zum Alltag.mehr